Neuigkeiten

Überarbeiteter Leitfaden zu den maßgeblichsten Marken-Entscheidungen

Wir freuen uns sehr, die Veröffentlichung der dritten Ausgabe des höchst erfolgreichen Buches „European Trade Mark Decisions“ (Europäische Marken-Entscheidungen) bekannt geben zu können. Es enthält eine Auswahl der bis heute wichtigsten Entscheidungen des Gerichtshofs der Europäischen Union (GdEU).

Trademarkbook 2017

Das europäische Markenrecht ist ein komplexes Feld, zu dem der GdEU nahezu täglich neue und wichtige Anleitungen herausgibt. In dieser Ausgabe sind einige Fälle enthalten, die sich auf Rechtsbereiche erstecken, die vor einem Jahrzehnt noch unvorstellbar waren. Im Verlaufe der Brexit-Verhandlungen wird es zu zunehmenden Divergenzen zwischen den Entscheidungen kommen, die einerseits vom EUIPO und den europäischen Gerichten und andererseits vom UKIPO und den britischen Gerichten gefällt werden, was besonders solche Unternehmen betreffen wird, die den Umfang ihrer Markenrechte ausweiten wollen. Frühere Ausgaben dieses Buches wurden oft als eine unschätzbare Informationsquelle bezeichnet – für Markenbesier, Medien und alle, die sich für Fälle interessieren, die drastische Auswirkungen auf die größten Namen im Mode , Lebensmittel & Getränke- und Technologiesektor haben ebenso wie auf andere Branchen, die von Innovationen leben.

Es freut uns, dass der Buchdeckel erneut vom britischen Grafiker Adrian Johnson gestaltet wurde, mit dem wir bereits 2016 bei der Produktion des Buches „European Design Law“ zusammengearbeitet hatten.

Das Buch enthält Zusammenfassungen von über 100 wesentlichen Urteilen, wobei jeder Fall in einem knappen Format präsentiert wird, bestehend aus: summarische Aussage zur Bedeutung des Falls, Datum und Fallreferenz, Hauptparteien, Schlüsselwörter, Themen und das jüngste Urteil. Die Fälle sind in zehn Hauptabschnitte unterteilt, die u. a. Folgendes abdecken: absolute Gründe, Produktfälschungen, Domainname-Streitigkeiten, Nichtigkeit und Verletzung. Angefügt ist ein nach Fällen und Abschnitten geordneter Index. Das Buch enthält außerdem einen Abschnitt über die Marken-Verfahren und -Praktiken der Europäischen Union.

Diese neueste Ausgabe wurde um Entscheidungen aktualisiert, die nach Beschwerden entweder aufgehoben oder bestätigt wurden. Sie enthält auch neue Fälle, die voraussichtlich direkte Auswirkungen auf Markenbesitzer und ihre Strategien zum Schutz und zur Verbesserung ihrer Marken- und Designportfolios haben werden.

The Times (Law Diary, Edward Fennell) schrieb im Dezember 2017:

With Christmas looming here's my addition to the book recommendations for those with lively legal interests: the third edition of European Trade Mark Decisions, published by the intellectual property firm D Young & Co. Don't be put off by the title - although I concede racier ones could be found. It's beautifully designed, with a cover illustration by the graphic artist Adrian Johnson, and is the perfect "loo book". Each page offers a mini case study of a branding, design or patent law issue that reveals a lot in microcosm about the way we live now. For example, there was the Apple case (against Deutsches Patent), which confirmed that the layout of a shop can be registered as a trademark under EU law. Or the Carbonell case over the packaging of goods where it was held that the general look of packaging was more important than the specific wording on the grounds that most consumers "do not read labels" (but then the court does not know my wife). Every page is fascinating.

Jeremy Pennant, Partner und Beiträger zum Buch, sagt:

Following on from the success of the first and second editions of European Trade Mark Decisions, demand was high for an updated edition. Like previous editions, this book will be of significant interest to our clients, in-house counsel, trade mark attorneys and brand owners in Europe and worldwide as it provides an accessible, single volume guide to all the most important trade mark cases in Europe.
This book is a result of much effort and research from the trade mark team at D Young & Co. I would like to thank all those who contributed to creating this compelling and instructive third edition.

Die Beiträger zur dritten Ausgabe von „European Trade Mark Decisions“ sind unten aufgelistet.

Über die Marken-Gruppe von D Young & Co

Die Markenpraxis von D Young & Co verfügt über eine hervorragende Erfolgsbilanz im Markenschutz und wird Jahr für Jahr der obersten Kategorie dieses Bereichs zugeordnet. Unsere in aller Welt angesiedelten Mandanten reichen von innovativen Einzelpersonen und Einzelunternehmern bis hin zu globalen Markenführern.

Über D Young & Co LLP

D Young & Co ist eine führende Kanzlei auf dem Gebiet des geistigen Eigentums mit Büros in London, München und Southampton. Ihr Mandantenstamm ist vielfältig und international und umfasst akademische Einrichtungen, Blue-Chip-Unternehmen, globale Organisationen, Forschungseinrichtungen, Start-ups und KMU aller Industrie- und Technologiesektoren. Die Kanzlei wurde von The Legal 500, Chambers UK, World Trade Mark Review (WTR 1000), IAM Patent 1000 und Managing IP als „Top Tier Kanzlei für IP“ empfohlen. Die Anwälte der Kanzlei wurden von Super Lawyers als „IP Super-Anwälte “ im Vereinigten Königreich hervorgehoben.

Medienanfragen
Bitte wenden Sie sich an Rachel Daniels, Marketing Communications Manager
rjd@dyoung.com +44 (0)20 7269 8550
TM-Newsletter Neueste Ausgabe
TM-Newsletter Neueste Ausgabe
TM-Buch Europäische Markenentscheidungen
TM-Buch Europäische Markenentscheidungen